Festplatte Kohle 1

Rückblick auf das Projekt „Festplatte Kohle 1“

Das Aachener Revier gilt als das älteste Steinkohlenrevier Europas. Schon Belege von 1113 und aus dem 13. Jahrhundert deuten auf eine lange Tradition hin. 1907 befand sich hier mit dem EBV das größte deutsche Bergwerksunternehmen. Jedoch war das Aachener Revier nicht nur das älteste Abbaugebiet für Steinkohle, sondern auch das erste, das vollständig zum Erliegen kam.

Damit ist der Aachener Nordkreis prädestiniert dafür, diese Geschichte aus Sicht der Jugendlichen neu zu entdecken, denn die Kohle konserviert die Geschichte wie eine digitale Festplatte und entfaltet sich, wenn sie an die Oberfläche gelangt. Dieser Grundidee folgend beteiligten sich Schüler und Schülerinnen zwischen 16 und 18 Jahren der Gustav-Heinemann-Gesamtschule Alsdorf und des Gymnasiums Herzogenrath zwei Jahre lang in ihrer Sprache, über Bilder, Filme, Geschichten und Musik auf digitalen Plattformen an dem Projekt und konnten so ihre eigene Wahrnehmung der Region, deren eindrucksvollen Geschichte und neue Energie wiedergeben. Sie gingen in verschiedenen durch Künstler begleiteten Workshops Themen wie „Energie“, „Familienleben im Revier“, „Zuwanderung“ und „Gefahren unter Tage“ nach und hielten die Ergebnisse medial auf dieser im Projekt entstandenen Webseite fest.

Dabei brachten die Schülerinnen und Schüler der beteiligten Schulen aus dem Nordkreis ihre eigene Wahrnehmung der historischen und tagesaktuellen Fakten in das Projekt ein, verbanden ihre individuelle Lebenswirklichkeit und die jeweils unterschiedliche kulturelle Herkunft mit der Tradition und der Geschichte des Aachener Reviers und des Steinkohlebergbaus.

Die Ergebnisse aus den Workshops, die durch Künstler begleitet wurden, wurden im Frühjahr 2016 aufgeführt und waren in einer Ausstellung zu sehen.

Partner:

  • Gustav Heinemann Gesamtschule Alsdorf
  • Gymnasium Herzogenrath
  • Energeticon Alsdorf
  • Art&cultures Projects e.V. in der Villa Herzogenrath (ehemaliger Standort der EBV Verwaltung jetzt Ateliergemeinschaft, Ausstellungsraum)
  • Bergbaumuseum Grube Anna e.V.